Der erste Job

So meistern Sie Ihre erste Stelle mit Bravour:

Sandwich-Positionen meistern (Das Abc der Kommunikation)

Sandwich-Positionen meistern (Das Abc der Kommunikation)

Bild: Rawpixel, Fotolia.com

Als Führungskraft in der Sandwich-Position stehen Sie vor der Herausforderung, Ihre Mitarbeitern und Ihren Vorgesetzten gleichermaßen gerecht zu werden- obwohl deren Erwartungen grundverschieden sind. Ihr Vorgesetzter möchte, dass Sie die Unternehmensziele verfolgen und die bestmöglichen Ergebnisse liefern. Ihre Mitarbeiter erwarten vor allem Unterstützung, Vertrauen und Einfühlungsvermögen. Lernen Sie in diesem Seminar, mit den unterschiedlichen Erwartungen umzugehen.

Inhalte

  • Selbstverständnis in der Führungsrolle
  • Führungsstile
  • Umgang mit unterschiedlichen Erwartungen
  • Grenzen erkennen, kommunizieren und „Nein“ sagen
  • Kommunikation nach „oben“ und nach „unten“
  • Entscheidungen treffen und vertreten

Termin: Mittwoch, 25. April, 13:30–19:00 Uhr

Raum: Campus Offenburg, A 101

Referentin: Dagmar Lentzen-Müller, Trainerin im Büro für Berufsstrategie Hesse/Schrader

Anmeldung: online

Business-Knigge (Das Abc der Kommunikation)

Business-Knigge (Das Abc der Kommunikation)

 Robert Kneschke, Fotolia.com

Der Einstieg ins Arbeitsleben ist aufregend und mit einigen Verhaltensregeln verbunden. Denn das richtige Benehmen im Umgang mit Vorgesetzten und Kollegen wird vorausgesetzt. Außerdem tragen gute Manieren im Umgang mit Kunden zu einem positiven Unternehmensimage bei.

Inhalte

  • Die Macht des ersten Eindrucks
  • Richtig begrüßen – sich selbst und andere souverän vorstellen
  • Benehmen bei Besprechungen und im Restaurant
  • Kommunikationsknigge für Small Talk und Mails
  • Gute Telefonate führen
  • Umgang mit Fehlern und Kritik

Termin: Montag, 23. April, 13:30–19:00 Uhr

Raum: Campus Offenburg, A 101
Referentin: Dagmar Lentzen-Müller, Trainerin im Büro für Berufsstrategie Hesse/Schrader
Anmeldung: online

Hart aber fair verhandeln (Das Abc der Kommunikation)

Hart aber fair verhandeln (Das Abc der Kommunikation)

kasto, Fotolia.com

Unterschiedliche Menschen haben unterschiedliche Interessen, Ziele und Motive. Um für beide Seiten tragfähige Übereinkünfte zu erzielen, ist es unumgänglich, miteinander zu verhandeln. Verhandlungen sind daher ein notwendiger Bestandteil sowohl des beruflichen als auch des privaten Lebens.

Inhalte

  • Erfolgsorientiertes Planen und Vorbereiten sowie Nachbereiten
  • Sieben Verhandlungsgesetze
  • Selbstbewusster Auftritt
  • Psychologie in der Verhandlung
  • Überzeugungs- und Durchsetzungsprozess

Termin: Freitag, 13. April, 15:4518:45 Uhr und Samstag, 14. April, 09:3016:30 Uhr

Raum: Campus Offenburg, A 212

Referentin: Mag. Elvira Schiemenz-Höfer, M.A., Rhetorik & Gesprächsführung

Projektmanagement

Projektmanagement

alphaspirit, Fotolia.com

Der Workshop liefert einen Überblick über das Projektmanagement und einen roten Faden für die Anwendung von PM in der Praxis. Die zentralen Begriffe werden geklärt und die wichtigsten Werkzeuge, Instrumente und Methoden werden dargestellt und anhand von Praxisbeispielen erläutert. Die üblichen Bremsklötze, Stolpersteine und Zeitdiebe in Projekten werden identifiziert und Wege aufgezeigt, sie zu entschärfen oder zu beseitigen. Das Ergebnis: Sie kennen die wichtigsten Tools und Stellschrauben, die es Ihnen ermöglichen, Projekte erfolgreich und stressfrei zu realisieren.

Inhalte

  • Projektarbeit: Methoden und Werkzeuge
  • Projektstart: Projektantrag und Projektfreigabe
  • Projektplanung: Arbeitspakete, Ressourcen und Timing
  • Projektsteuerung: Turbulenzen, Stolpersteine und Bremsklötze

Termin: Samstag, 28. April, 09:0017:00 Uhr

Raum: Campus Offenburg, A 101

Referent: Thomas Reipöler, Dipl.-Volksw.

Work-Life-Balance

Work-Life-Balance

fotomek, Fotolia.com

Viel zu tun, wenig Zeit – dieses Problem kennt wohl jeder Studierende. Gerade um schwierige Situationen, wie die Thesis oder ein Projekt im neuen Job, zu bestehen, ist es wichtig, eine gute Balance zwischen Arbeit und Privatem zu finden.

Inhalte

  • Bilanz ziehen: Welche Aufgaben und Anforderungen habe ich im beruflichen und privaten Bereich?
  • Was ist mir wichtig? Wie arbeite ich am effektivsten und wie entspanne ich?
    Prioritäten und Grenzen setzen
  • Vom Problem zum Ziel: lösungsorientiertes Handeln
  • Balance zwischen den Lebensbereichen schaffen
  • Life-Work-Management: Wie entwickle ich mein persönliches Lebenskonzept?

Termin: Dienstag, 24. April, 13:30–19:00 Uhr     

Raum: Campus Offenburg, A 101

Referentin: Dagmar Lentzen-Müller, Trainer im Büro für Berufsstrategie Hesse / Schrader

Anmeldung: online